Playa del Ingles, Gran Canaria, Spanien

Die Hauptinsel der Kanarischen Inseln bietet viele verschiedene Landschaften auf kleinem Platz. Im Norden ist die Insel grün, im Westen gibt es hohe Berge und im Süden den einzigen Sandstrand der Insel.

Playa del Ingles und seine Nachbarorte (z.B. Maspalomas) sind erst in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts erschlossen worden. Heute stehen die im Süden der Insel gelegenen Touristikstandorte zu den am meisten besuchten Orten auf den Kanarischen Inseln.

Leider ist in Playa del Ingles auch schon der Zeit bei vielen Hotels zu sehen, obwohl in den letzten Jahren viel renoviert wird.

In Maspalomas hat es in den letzten Jahren viele Neubauten von grossen 4 und 5 Sterne Hotels der Lopesan Gruppe oder von RIU gegeben.

Trotzdem sind beide Orte noch eine Reise wert und auch meistens nicht so überteuert wie auf den Balearen.

Information

Mehr finden..